IMMAC News


IMMAC Pflegezentren Dublin

Nach über einem Jahr Marktrecherche hat IMMAC bereits im Dezember 2017 drei Pflegeheime in Dublin/Irland erworben, die sich als Investitionsobjekte im ersten Irland-Pflegefonds finden.

 

Ein Investment im Health Care Markt in Irland, in Form eines risikogemischten Private-Equity-Fonds für Privatanleger mit drei Pflegeheimstandorten rund um Dublin. Seit mehr als 10 Jahren blickt IMMAC intensiv auf andere europäische Länder und ist auf der Suche nach geeigneten Immobilien und Betreibern. Für eine Entscheidung sind neben Immobilie und Betreiber die vor Ort bestehenden Marktstrukturen von elementarer Bedeutung. Dabei steht folgende wichtige Frage im Raum: Wie erfolgt die Refinanzierung der vollstationären Pflege und ist diese Art der Refinanzierung langfristig geregelt und staatlich organisiert? IMMAC bleibt sich ihren Werten treu: Es muss ein Anlageprodukt entstehen, welches langfristig eine sichere Rendite bietet. IMMAC hat diesbezüglich den irischen Pflegemarkt intensiv geprüft und vor Ort plausibilisiert. Fazit: Der irische Pflegemarkt bietet ideale Grundvoraussetzungen.

 

Die vollstationäre Pflege wird staatlich unterstützt

 

Im Jahr 2009 wurde von der irischen Regierung das sogenannte Nursing Homes Support Scheme eingeführt, das eine finanzielle Unterstützung aus öffentlichen Geldern für Personen regelt, die sich aufgrund der festgestellten Pflegebedürftigkeit in vollstationärer Langzeitpflege befinden und selbst nicht dazu in der Lage sind, für die Pflegekosten aufzukommen. Die wöchentliche Fair Deal Rate wird vom jeweiligen Pflegeheim mit dem NTPF (National Treatment Purchase Fund) verhandelt und vom HSE (Health Service Executive) an die Einrichtung gezahlt, sobald eine finanzielle Bedürftigkeit bei einer Person in vollstationärer Dauerpflege vorliegt.

 

Die durchschnittliche Rate aller privaten und gemeinnützigen Pflegeeinrichtungen in Irland liegt 2017 bei 929 Euro pro Woche und ist in der Vergangenheit kontinuierlich gestiegen. Die jeweils ausgehandelte Rate deckt alle anfallenden Kosten der vollstationären Versorgung ab und garantiert damit auch die Versorgung einkommensschwächerer Personen. 


Deutscher Beteiligungspreis 2017

Die IMMAC Holding AG wurde für 20 Jahre hervorragendes Wirken im Sinne der Anleger auf dem Gebiet der Seniorenimmobilieninvestments geehrt. In seiner Laudatio würdigte Edmund Pelikan, Herausgeber des Beteiligungsreport, die Leistungen und das professionelle Wirken und Handeln von IMMAC und deren Schwesterunternehmen HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG.

Der partnerschaftliche und faire Umgang mit allen Markteilnehmern sei in der Branche schon etwas ganz besonderes. Wenn alle Marktteilnehmer das Format von IMMAC hätten, hätten geschlossene Investmentvermögen ein weitaus höheres Ansehen bei Anlegern und Investoren, so Pelikan. Den Preis konnte Vorstand Thomas F. Roth bei einer Feierstunde in Landshut persönlich entgegennehmen.



Service-Wohnungen in Hamburg mit ASB

++ Verkauft! ++


Service-Wohnen Soltau - letzte Einheiten

IMMAC Wohnbau GmbH hat 30 Service-Wohnungen in Soltau fertiggestellt

Nach der Fertigstellung und Übergabe in Hamburg-Bergedorf, hat die IMMAC Wohnbau direkt neben dem Pflegezentrum "Haus im Park" im niedersächsischen Soltau 30 Service-Wohnungen und eine Gemeinschaftsfläche fertiggestellt. Die letzten fertiggestellten Einheiten können noch erworben werden. Serviceanbieter für die Bewohner ist die renommierte DOREA Gruppe.